Soziale Spaltung durch unser Bildungswesen

27. Oktober 2020 

Datum/Zeit
Date(s) - 27/10/2020
19:30 - 21:00

Kategorien


Soziale Spaltung durch unser Bildungswesen – das ist das Thema von
Dr. Sabine Skubsch, Betriebsrätin und Erziehungswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Migration, Bildungsgerechtigkeit und Digitale Bildung.

Auf Einladung DER LINKEN. im Gemeinderat Kirchheim unter Teck wird Sabine Skubsch am Dienstag, den 27. Oktober ab 19.30 Uhr online über dieses Thema referieren.

Ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplant, weichen wir auf ein digitales Format aus.
Kurz-Link zur zoom-Konferenz: https://t1p.de/4jb6
Meeting-ID: 882 8515 8415, Kenncode: 604224

Bildung ist ein Menschenrecht. Doch der Schulabschluss eines Kindes in Deutschland hängt immer noch von der sozialen Herkunft der Eltern ab – stärker als in fast jedem anderen Land in Europa. Die Coronakrise hat diese Ungleichheit weiter verschärft. Kinder werden in Baden-Württemberg schon im Alter von zehn Jahren auf Schulzweige »sortiert« – statt diejenigen mit schlechteren Startbedingungen besser zu fördern. Deutschland gibt zudem weniger Geld für das öffentliche Bildungssystem aus als nahezu alle Nachbarländer.

Mehr Geld für die Bildung heißt:

  • mehr Chancen für alle
  • gebührenfreie Kitas
  • mehr Lehrende an den Schulen
  • Festanstellung aller Lehrenden

Die Schule von Morgen: eine Schule für Alle.