LINKE unterstützt die Forderungen der streikenden Beschäftigten bei der Deutschen Post

19. Juni 2015  Aktionen

LINKE unterstützt die Forderungen der streikenden Beschäftigten bei der Deutschen Post
Anlässlich des Streiks bei der Deutschen Post erklärt DIE LINKE. Kreisverband Esslingen ihre Unterstützung für die Forderungen der Streikenden. Heinrich Brinker, Vorsitzender der LINKEN im Kreis Esslingen fordert die Deutsche Post auf, endlich ein Verhandlungsangebot auf den Tisch zu legen, das die Arbeit der Beschäftigten wertschätzt:
„Es ist ein Skandal, wie die Deutsche Post sich in diesem Konflikt verhält. Sie gliedert befristet Beschäftigte in neu gegründete Billigtöchter aus, setzt Beamte als Streikbrecher ein und weigert sich, über die mehr als berechtigten Forderungen der Beschäftigten ernsthaft zu diskutieren. Die streikenden Beschäftigten haben daher unsere volle Solidarität.“
In den kommenden Wochen wird DIE LINKE. Kreis Esslingen mit Solidaritätsaktionen/Streik-Besuchen/Info-Ständen so z.B. am Freitag, den 19. Juni 16 Uhr auf dem Postplatz in Kirchheim unter Teck, auf die Situation bei der Deutsche Post aufmerksam machen und die streikenden Beschäftigten aktiv unterstützen.
Kontakt für Nachfragen: Heinrich Brinker, Tel.: 0171 4239869


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*